Direkt zum Inhalt

Schenken Sie ein Lächeln zu Weihnachten

23. November 2016

Plan International erleichtert Ihnen dieses Jahr die Suche nach Weihnachtsgeschenken. Wir haben tolle Vorschläge für Sie, wie Sie Ihre Liebsten überraschen und gleichzeitig Kinder in Not unterstützen können.

Wenn sauberes Wasser Leben rettet

21. November 2016

In Entwicklungsländern ist Durchfall die zweithäufigste Todesursache bei Kindern unter fünf Jahren: Ungefähr 750 000 Kleinkinder sterben gemäss der Weltgesundheitsorganisation jährlich an den Folgen von Durchfallerkrankungen – obwohl diese sowohl vermeidbar als auch behandelbar wären. Der Zugang zu sauberem Wasser ist dabei entscheidend.

Spielgruppe hinter Gittern

18. November 2016

Die Gefängnisse in El Salvador sind aufgrund der rekordhohen Kriminalitätsrate im Land überfüllt, die Haftbedingungen sind prekär. Darunter leiden auch Kinder, denn bis zum Alter von fünf Jahren wohnen sie oft bei ihren Müttern im Frauengefängnis. Ein neues Projekt von Plan International Schweiz zur Förderung von Kleinkindern im Gefängnis sorgt dafür, dass diese die Chance auf einen guten Start ins Leben erhalten – auch hinter Gittern. 

Urmila Chaudhary: Von der Kindersklavin zur Aktivistin

15. November 2016

Urmila Chaudhary aus Nepal wurden in ihrer Kindheit die elementarsten Rechte verwehrt: Sie musste während zwölf Jahren als Kindersklavin in einer fremden Familie Zwangsarbeit leisten und konnte die Schule nicht besuchen. Erst im Alter von 17 Jahren kam sie frei. Heute engagiert sich Urmila für die Bildung und Freiheit der Mädchen in Nepal. Im Rahmen des internationalen Mädchentags 2016 besuchte sie die Schweiz und erzählte an Anlässen von Plan International Schweiz sowie im Interview mit Natalina Töndury ihre eindrückliche Geschichte.

Counting the Invisible - Die Unsichtbaren zählen

12. Oktober 2016

Millionen Mädchen und Frauen sind "unsichtbar" für Regierungen und politische Entscheidungsträger, weil wichtige Daten über ihr Leben bisher schlichtweg nicht aufgezeichnet wurden. Dies ändert Plan International mit der Initiative "Counting the Invisible" und bringt damit die Nachhaltigen Entwicklungsziele voran. 

Mädchentag 2016 - Symbolische Aktion "Die Waffe der Frau"

11. Oktober 2016

Im Rahmen des Mädchentags 2016 setzten Schweizerinnen und Schweizer am Hauptbahnhof Zürich ein Zeichen dafür, dass Mädchen Zugang zu Bildung erhalten - egal, wo sie geboren sind. Denn: Weltweit wird einem von drei Mädchen der Zugang zu Bildung verweigert. Insgesamt 62 Millionen Mädchen weltweit gehen nicht zur Schule. Dies ist nicht nur ungerecht, es ist auch eine Verschwendung von Potential mit schwerwiegenden globalen Folgen

Hurrikan Matthew: Plan International startet Nothilfe in Haiti

7. Oktober 2016

Hurrikan Matthew, der am vergangenen Dienstag, den 4. Oktober, über den Südwesten Haitis hinweggestürmt ist, hat vor allem in den Departments Grand Anse, South, Nippes und South East schwere Schäden hinterlassen. Rund 1.4 Mio. Menschen sind auf Nothilfe angewiesen. Mindestens 546 Menschen sind gestorben und 175'000 sind obdachlos geworden. Plan International Haiti hat mit der Katastrophenhilfe begonnen.

Ehemalige Kindersklavin aus Nepal kämpft in der Schweiz für Mädchenrechte

22. September 2016

Im Oktober 2016 besucht die Nepalesin Urmila Chaudhary die Schweiz. Ihr wurden in ihrer Kindheit die elementarsten Rechte verwehrt: Sie musste während zwölf Jahren als Kindersklavin in einer fremden Familie Zwangsarbeit leisten und konnte die Schule nicht besuchen. Heute engagiert sich Urmila tagtäglich für die Bildung und Freiheit der Mädchen in Nepal. Am 4. und 6. Oktober 2016 erzählt die mittlerweile 24-Jährige in Zürich und Bern ihre Geschichte.

Öffentliche Filmvorführungen von "Malala - ihr Recht auf Bildung"

6. September 2016

Noch heute sind Diskriminierung und Unterdrückung für unzählige Mädchen und Frauen weltweit alltägliche Realität. Anlässlich des internationalen Mädchentags 2016 und im Rahmen der Bewegung "Schweizer Frauen für Mädchen weltweit" setzt das Kinderhilfswerk Plan International Schweiz gemeinsam mit Ihnen ein Zeichen für die Gleichstellung. Kommen Sie vorbei und erhalten Sie Einblick in die Lebensgeschichte zweier inspirierender Mädchen- und Frauenrechtsaktivistinnen aus Nepal und Pakistan!